Workshop mit i-Potentials: Teambuilding

12 Okt

Wir sind jetzt hier in München bei Founders Hub und soeben ist der Startschuss gefallen. Es geht los!

Punkt Eins im Programm: das Teambuilding.

Constanze Buchheim von i-Potentials gibt den angehenden Gründern ihr Wissen über die Zusammenstellung eines perfekten Teams weiter.

Was kann ich wirklich? Was treibt mich an? Wofür kann ich mich begeistern?

Diese Fragen sollen die Teilnehmer sich bewusst stellen, um herauszufinden welche Talente vorhanden sind und wie sich das Team zusammensetzen kann. Am Anfang sollte man nach dem größtmöglichen Talent und Potential suchen.

Außerdem sollte man wissen wie man sich selbst regenerieren kann, denn die ersten zwei bis drei Jahre werden sehr den eigenen Kräften zehren.

 

Wie sollte man bei der Auswahl von Teampartnern vorgehen?

– Finde Leute, die für deine Idee Leidenschaft entwickeln können und denen die selben Dinge wichtig sind

– Welche Persönlichkeitsstruktur besitzt ein potentieller Teampartner?

–> Suche nach einem gegensätzlichen Part zu dir selbst (wenn du eher extrovertiert bist, suche einen introvertierten Partner)

–> Ihr braucht für das Team eine Rampensau!

Und was ist, wenn ich mit einem Freund gründen möchte?

Eigentlich sollte man das nicht tun, da es dabei mehr Konfliktpotential gibt, doch wenn dann sollte man trotz Freundschaft einen Vertrag schließen um spätere Probleme gleich zu vermeiden.

Wie groß sollte ein Team sein?

Drei ist super. Bei vier Leuten wird es leicht problematisch. Es kann allerdings auch mit mehr Gründern funktionieren.

Wie erkenne ich Talente?

Achtet darauf, wie gut jemand Zusammenhänge darstellen kann. Wenn ihr euch mit jemandem unterhaltet und ihr merkt, er kann euch in kurzer Zeit folgen und reflektiert antworten. (kleine Metapher: Ihr werft einen Ball mit dem ihr gut umgehen könnt, jemandem zu, für den dieser Ball neu ist. Kann er damit umgehen, dann könnt ihr zusammen spielen.)

 

 

… Gründungspartner zu finden ist eigentlich wie Ehevermittlung. Ihr müsst wissen, dass ihr zusammen durch Konflikte gehen könnt ohne dass es das Ende bedeutet 😉

Advertisements

2 Antworten to “Workshop mit i-Potentials: Teambuilding”

  1. jletellier 17. Oktober 2011 um 08:18 #

    Interessante Einblicke! Vor allem die Analogien finde ich sehr gelungen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tag 1 « - 13. Oktober 2011

    […] GründerBus-Fans haben schon über facebook und twitter ein paar Einblicke bekommen. Der erste Workshop zum Thema Teambuilding sollte den Teilnehmern bei der Findung ihres Teams für die nächsten 10 Tage helfen. Anschließend […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: